Das erste Gin-Hotel der Welt in London steht für Genuss und Exklusivität

Klein und fein – The Distillery in London, im Herzen von Notting Hill, widmet sich in außergewöhnlicher Atmosphäre auf ganzer Linie dem angesagten Wacholdergeist. Drei Boutique Zimmer zum Übernachten, zwei originelle Bars, ein exklusiver Speisesalon für 20 Personen und eine hauseigene Brennerei mit Museum im historischen Keller laden zum Genießen und Verweilen ein. Das erste Gin-Hotel der Welt, ein Mekka für den anspruchsvollen Gin Liebhaber, bietet sagenhafte 100 Gin Sorten aus aller Welt an und erfüllt höchste kulinarische Ansprüche.

London und die enge Verbundenheit mit Gin

Ursprünglich unter dem Namen Genever, als Medizin von dem holländischen Arzt Franciscus Sylvius de la Boe erfunden und später zur Spirituose verfeinert, begeisterte das relativ einfach herzustellende Wacholderdestillat bereits im 16. Jahrhundert den europäischen Adel und das englische Königshaus. In Holland stationierte englische Soldaten hatten den für sich entdeckten Genever (holländisch Wacholder) mit ins Königreich gebracht, wo der Name kurzerhand in Gin abgekürzt wurde. Schnell erkannten Genießer die Vorzüge des beliebten alkoholischen Getränks, das sich nicht nur einfach und billig herstellen, sondern auch wunderbar mit den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen aromatisieren ließ.

The Distillery in London – eine Genusswelt der ganz besonderen Art

Das erste legendäre Gin-Hotel der Welt im noblen Londoner Stadtteil Notting Hill, direkt am berühmten Portobello Market, präsentiert sich in stilvollem Ambiente für ein besonderes Gin Erlebnis. Auf vier Ebenen, samt dem historischen Keller mit Museum, steht die vielseitige Wacholder Spirituose im Mittelpunkt. Nicht nur Gin Klassiker, sondern auch die ausgefallensten Cocktailkreationen verführen zum Genießen und Verweilen. Im Erdgeschoss befindet sich die rustikale Resting Room Bar, die neben Gin zur Abwechslung auch exklusive Whiskey- und Wodka-Sorten anbietet. Eine Etage höher wird in der Bar Gintonica und angeschlossenem, luxuriösem Speisesalon mit Botanicals, Früchten und exquisiten Zutaten experimentiert. Hier entstehen wahre Kunstwerke. Extravagante Drinks und delikate, kreativ angerichtete Speisen sorgen für höchsten Genuss und bescheren ein ultimatives Speiseerlebnis. Die besondere Spezialität der Bar Gintonica ist die original spanische Variante des Gin-Tonics, die anspruchsvoll garniert obligatorisch im eleganten Copa-Glas präsentiert wird. Wer bei so viel Genuss erst mal eine Pause braucht und leicht beschwipst seine Füße hochlegen will, kann sich im obersten Stockwerk in einem der drei individuell eingerichteten Gästezimmer einmieten – selbstverständlich mit prall gefüllter Gin-Bar! Doch vorher sollte unten im historischen Keller, der ein kleines Museum und die Brennerei beherbergt, unbedingt der hauseigene, international bekannte Portobello Road Gin verköstigt werden. Außerdem findet im Ginstitute Experience, dem kleinen Museum, mit Master Distiller Jake Burger und seinem Ginstructor Team ein dreistündiger Workshop statt. Hier erwartet den Gin Interessierten nicht nur eine umfangreiche Lehrstunde zur Geschichte der Wacholder Spirituose, sondern auch eine beeindruckende Sammlung esoterischer, botanischer Pflanzen und deren Destillate. Inspiriert von zahlreichen Eindrücken, Aromen und Geschmackserlebnissen, kann hier zum Abschluss des Workshops voll und ganz die Gin-Leidenschaft ausgelebt werden und eine eigene Gin-Kreation als individuelles Mitbringsel abgefüllt werden. Eintauchen in Geschichte und Kultur, die unterschiedlichsten, ausgefallenen Gin-Sorten probieren, kulinarische Höhepunkte erleben – das alles bietet das erste Gin-Hotel der Welt in London. Was will man mehr?